KURZER GESCHICHTLICHER ABRISS : Der glatthaarige Pinscher repräsentiert eine sehr alte Rasse, die bereits 1880 im Deutschen Hundestammbuch erwähnt wurde. Er hat die gleichen Vorfahren wie der Schnauzer, den man auch rauhhaariger Pinscher nannte. Der glatthaarige Pinscher unterschied sich von Anfang an durch seine Farbe und das kurze Haarkleid von den Rauhhaarigen. Die meisten von ihnen waren schwarz mit hellbraunen Abzeichen, einfarbig in Brauntönen bis rot, pfeffer/salz-farbig oder einfach blaugrau bis schwarz. ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD : Der Deutsche Pinscher ist glatthaarig, mittelgross, von stolzer Haltung, fliessend in den Umrisslinien, elegant und quadratisch gebaut. Er ist kräftig wie der Schnauzer; seine gut entwickelte Bemuskelung wird besonders in der Bewegung wegen des kurzen Glatthaares deutlich sichtbar. WICHTIGE PROPORTIONEN :   Im Verhältnis von Länge zur Höhe soll das Gebäude möglichst quadratisch  erscheinen.   Die Gesamtlänge des Kopfes (Nasenspitze bis Hinterhauptbein) entspricht der  Hälfte der Rückenlänge (Widerrist bis Rutenansatz).   VERHALTEN / CHARAKTER (WESEN) : Lebhaft, temperament-voll, selbstsicher  und ausgeglichen, gepaart mit Klugheit und Ausdauer, was ihn zu einem angenehmen  Familien-, Wach- und Begleithund macht.  Quelle:    FCI u. Wikipedia    zur Startseite Earl Apollo Aktuelles zum Schwimmteich weitere Verknüpfungen Apollo im September 2012